News

Sonntag 01. 11. 2015
tsv

Da letztes Jahr die Organisation des Turniers so gut war, erhielt unsere Judoabteilung wieder den Zuschlag, die Bayerische Bodenmeisterschaft 2015 austragen zu dürfen!

Daher trafen sich einige Helfer (Herbert, Gerhard, Tamara mit Freund, Sandra und Thomas) bereits am Freitag, um mit der tatkräftigen Hilfe der Freitags-Gruppe von Herbert, drei Mattenflächen aufzubauen. Am Samstag (24.10.2015) wurde noch der Rest aufgebaut und dann ging es auch schon los...

96 Kämpfer aus 33 verschiedenen Vereinen!!

Der älteste Teilnehmer war über 70 Jahre alt!

Es waren gut 30 Kämpfer mehr, wie im Vorjahr! So darf es weitergehen!

Nachdem es leider zu einem kleinen Versehen seitens des Verbandes kam und keine Kampfrichter gestellt wurde, zeigte sich, was es heißt, ein Judoka mit all den Werten, was unser Sport mit sich bringt, zu sein! Und so kamen kurzfristig freiwillig drei Kampfrichter aus ganz Bayern angereist, um den Tag zu einen Erfolg werden zu lassen.

Und das wurde er auch! Nach vielen spannenden Kämpfen kam es zu folgenden Platzierungen für die Judoabteilung:

Bayerische Bodenmeister Allkategorie wurden:

- bei den Frauen: Barbara Baur
- bei den Männern: Konrad Baur (Vizemeister wurde sein Bruder Herbert)


Bayerische Bodenmeister in der jeweiligen Gewichtsklasse wurden (!):

Barbara Baur
Sandra Eckel
Niklas Flagner
Marco Bauer
Gerhard Baur
Herbert Baur
Konrad Baur
Jens Kruse

Bayerische Vizemeister wurden:

Tamara Würflingsdobler
Jonas Keppeler
Philipp Bause

Ein erfolgreicher dritter Platz ging an:

Hubert Baur


Wie man an den Platzierungen erkennen kann, wurde im Vorfeld sehr viel im Bodenkampf u.a. auch unter der Leitung von unserem Chef-Trainer Pio trainiert.

So ein gut organisierter Wettkampf geht aber nur, wenn es so viele fleißige Helfer im Hintergrund gibt - daher geht ein ganz, ganz großes Dankeschön an alle, die während des Wettkampfes geholfen haben und an alle, die sogar bis zum Schluss geblieben sind und auch noch drei Mattenflächen mit abgebaut haben!

Und zu guter Letzt ein großes Kompliment an unsere Abteilungsleiter Herbert und Gerhard Baur, die alles im Griff hatten vor und während der Meisterschaft, für alle ein offenes Ohr hatten und dann auch noch mitkämpften. Wir sind stolz, solche Abteilungsleiter haben zu dürfen!
0 Kommentare


Sonntag 01. 11. 2015
tsv
Hütten-Wochenende
von Sandra

Ende September 2015 ging es für die Judoka des TSV Schwabmünchen endlich zum langersehnten Hütten-Wochenende.

Wie im letztem Jahr war das Ziel das Schullandheim in Zusamzell.

So ging es mit großer Vorfreunde am Freitag Nachmittag Richtung Zusamzell, wo uns der Heimleiter Albin schon erwartete. Noch bevor die Zimmer bezogen wurden, wurde schon die erste Tischfußball-Partie gestartet. Nach der Zimmereinteilung hielt es aber bei dem wunderschönen Wetter keinen mehr drinnen - draußen tobten sich die Kinder und Erwachsene beim Tischtennis, Fußball oder Basketball aus. Auch ein ausgebüchster Hase wurde wieder eingefangen.

Der Heimleiter Albin grillte für uns Abends noch leckere Würstchen und Steaks bevor es zu einer Nachtwanderung, ebenfalls unter der Leitung von Albin, los ging. Albin erwies sich als sehr talentierter Grusel-Geschichten-Erzähler und unsere Judoka hingen gespannt an seinen Lippen, als er von Hexen und anderen Gestalten erzählte. Großen Mut zeigten alle, als wir ohne Licht einer Taschenlampe ein Stückchen durch den dunklen Wald wanderten.

Am Samstag ging es nach dem Frühstück zur der Blockhütte auf dem Grundstück des Schullandheimes, um die mitgebrachten Steine von Steffi Baur mit viel bunter Farbe zu gestalten. Nachmittags gab es ein spannendes Fußball-Match, wo sich die Erwachsenen ganz schön anstrengen mussten, um überhaupt ein Chance gegen die Kids zu haben.

Abends am Lagerfeuer erholten sich die jungen Judoka von einem spannenden, aber laufreichen Outdoor-Erlebnis-Spiel, dass ebenfalls von Steffi Baur geleitet wurde. Außerdem besuchten uns vereinzelt noch ein paar Hexen vom Vortag, was den einen oder anderen doch etwas erschreckte... Vor dem Schlafen wurde noch viel bei einem DVD-Abend gelacht.

Beim letzten Frühstück am Sonntag waren alle doch etwas traurig, dass es wieder Richtung Schwabmünchen ging.

Wieder daheim waren wir uns einig, dass es ein schönes, spannendes und sonniges Wochenende war! Wir freuen uns, wenn nächstes Jahr wieder ein Hütten-Wochenende zustande kommt und noch mehr Teilnehmer dabei sind! Herzlichen Dank an Steffi Baur, die mit vielen Ideen das Wochenende sehr spannend machte!
0 Kommentare


Sonntag 01. 11. 2015
tsv

Die Nachwuchs-Judoka des TSV Schwabmünchen wurden vom PSV Augsburg zusammen mit dem TSV Königsbrunn eingeladen, ein gemeinsames Freundschaftstraining zu erleben.

23 Kinder kamen zu diesem besonderen Trainingsvormittag zusammen, der die Inhalte des ersten Tages der Bayerischen Judosommerschule zum Thema hatte.

Nach einem kurzen Aufwärmprogramm ging es gleich weiter mit verschiedenen Übungen zur Falltechnik, die für jede Judotechnik wichtige Grundlagen sind. Danach rauchten die Köpfe, als es galt, Lösungen dafür zu finden, wenn der Partner sich wehrt, wenn man O-soto-otoshi (großer Außensturz) werfen möchte. Was kann ich tun, wenn der Partner blockt, wenn er ausweicht….? Konzentriert wurde probiert und nach Lösungen gesucht, die dann vor den anderen demonstriert werden konnten. Und wenn der Wurf einmal nicht ganz perfekt gelingt, so dass es nicht für einen vollen Punkt und damit für einen Sieg reicht, ist es wichtig den Übergang vom Stand zur Bodentechnik zu beherrschen. Auch dort durften die Kinder üben, welche Technik da wohl am besten geeignet ist. Natürlich muss das alles auch in Übungskämpfen (Randori) angewendet werden, damit es später im Wettkampf auch gelingen kann. In einigen Aufgabenrandoris mit wechselnden Partnern gelang es vielen Kindern, das Gelernte gleich anzuwenden. Mit ein paar wilden Sprüngen auf die Weichbodenmatte am Ende des Trainings kam auch der Spaß nicht zu kurz.

Großen Dank gilt dem Organisator, der Kindertrainer vom PSV Augsburg, Mario Hartwig und seiner Frau Ute Hartwig, die durch das spannende Training führten.


Unseren jungen Judoka hat das Freundschaftstraining sehr viel Spaß gemacht - und alle freuen sich auf eine Wiederholung (... vielleicht ja bei uns in Schwabmünchen...)

1 Kommentar


Sonntag 23. 08. 2015
tsv
Ausschreibungen:
von Sandra

Bayerische Bodenmeisterschaft am 24.10.2015 : Klick Hier

Schwäbische EM U15 am 27.09.2015 : Klick Hier

Vereins-Mannschaftsmeisterschaft der U18 am 27f.09.2015 : Klick Hier
0 Kommentare


Montag 16. 02. 2015
tsv

... das war die Bilanz aus den Wettkämpfen im Januar 2015. Mika Schubert startete dieses Jahr zum ersten Mal in der Altersgruppe U18 und holte sich den schwäbischen Meistertitel!

Nach einem super erkämpften dritten Platz bei den Südbayerischen Meisterschaften qualifizierte er sich für die Bayerischen Einzelmeisterschaften in Palling. Dort hatte er es mit vielen bereits erfahrenen U18-Kämpfern zu tun, sodass er sich zwar nicht für die Süddeutsche EM qualifizierte aber einen sehr guten 7. Platz erreichte.

Wir gratulieren dir, Mika!

Vincent Schedler hingegen kämpft dieses Jahr noch ein letztes Mal in der Altersklasse U15 und startete im Februar beim Ranglistenturnier in Memmingen seine Wettkampfsaison. Auch wenn es an diesem Tag so sehr schneite, dass die Anreise nach Memmingen fast abgesagt werden musste, ließ sich Vincenz nicht davon beeindrucken und sicherte sich einen tollen ersten Platz.

Wir gratulieren auch dir, Vincent!



0 Kommentare




« [ 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 ]