News

Freitag 23. 12. 2016
tsv

Am 05.12. trafen sich knapp 40 Kinder und Jugendliche von TSV-Schwabmünchen und TSV-Königsbrunn zum Freundschaftstraining mit dem PSV-Augsburg. Nach einem gemeinsamen Aufwärmtraining haben Walter Mayr und Michael Schwarz ein super Training aufgeteilt in die Leistungsstufen bis Gelbgurt und ab Orange-Gelbgurt und höher angeboten. Vielen Dank an die beiden Trainer und an alle Teilnehmer für das erfolgreiche und verletzungsfreie Freundschaftstraining. (Bildnachweis: PSV-Augsburg Text: TSV Königsbrunn)


0 Kommentare


Montag 28. 11. 2016
tsv

Die Jugend legt kämpferisch nach

Abteilung Judo TSV Schwabmünchen - nachdem ein Wochenende zuvor die erwachsenen Judoka des TSV Schwabmünchen bei der Bayerischen Bodenmeisterschaft abräumen konnten, war am 20.11.16 der Nachwuchs gefragt. In Memmingen bei der schwäbischen Einzelmeisterschaft für die Kinder in den Altersgruppen U10 und U12 mit 120 Kämpfern wurde es spannend.

Die Sonderregelung der Jugend, welche zwei Ippons (werden für einen technisch sauberen Wurf vergeben) für einen Sieg vorsieht, galt als Herausforderung zu überwinden. Die neun Schwabmünchner Kämpfer zeigten tolle Leistungen und unterstützten sich gemäß den Judo-Werten zu jeder Zeit gegenseitig.

All dies lässt sich an den Ergebnissen auch deutlich erkennen:
Bastian Viehmann belegte den 1. Platz, darauf folgen Sebastian Egger, Luca Borchert, Jana Hamann und Henrik Gall auf Rang 2 (in ihren jeweiligen gewichtsnahen Gruppierungen).

Weitere Platzierungen waren Finn Goßner (Platz 3), Jasper Haas, Tobias Viehmann und Manuel Griesel (alle Platz 4).

Besonders hervorzuheben waren die Leistungen von Jasper Haas, Tobias Viehmann, Bastian Viehmann und Luca Borchert, welche zum allerersten Mal beim Wettkampf dabei waren.

Jana Hamann fiel den Trainern Hubert Baur und Sandra Eckel nicht nur durch ihre gute Kampfleistung besonders auf, sondern auch durch ihr vorbildliches assistieren am Mattenrand. Alle Organisatoren, Trainer, Judoka und Eltern konnten einen erfolgreichen Tag verbuchen.

Dieser Artikel wurde von Linda Laubmeyer geschrieben.
0 Kommentare


Dienstag 22. 11. 2016
tsv

Abteilung Judo erneut oben auf in Bayern

Die Bayerische Bodenmeisterschaft im Judo ist seit jeher ein großes Event und war dieses Jahr auch mit über 80 Teilnehmern wieder gut besucht. Sieben Judoka aus dem Raum Schwabmünchen stellten sich am 12. November in Unterhaching der Herausforderung.

Das intensive Training im Voraus spiegelte sich merklich in den tollen Ergebnissen wieder, denn für die zwei Vereine TSV Schwabmünchen und TSV Walkertshofen standen Sandra Eckel, Barbara Eschenlohr, Herbert Baur und Konrad Baur ganz oben auf dem Treppchen. Tamara Würflingsdobler, Lea Dempf und Franziska Krist erkämpften sich den 2. Platz.

Auch in der Allkategorie, welche keine Unterteilung in Gewichtsklassen enthält, konnten die Schwabmünchner glänzen. Barbara Eschenlohr erreichte hier selbstsicher den 1. Platz und Konrad Baur erkämpfte sich hier den 2. Rang mit einer herausragenden Leistung.

Aber nicht nur die Kampfsituation und Platzierungen spielen für die Judoka bei solchen Veranstaltungen eine Rolle, auch der Austausch mit alten Bekannten und viele freundschaftliche Kämpfe ließen unsere Judoka und den Betreuer Reinhard Piotrowski wieder zufrieden nachhause fahren.

Geschrieben von Linda Laubmeyer.
0 Kommentare


Dienstag 08. 11. 2016
tsv

Am Mittwoch vor den Herbstferien fand eine Gürtelprüfung an.

Nachdem alle das Programm vor den Ferien schon gekonnt haben, die Halle dann aber geschlossen werden musste, waren alle fleißig und haben nochmal nach den Sommerferien für den großen Tag geübt!

Und es hat sich gelohnt!

Alle konnten sehr gute Techniken zeigen und die Prüfer davon überzeugen, dass sie sich den neuen Gürtel verdient haben!

Wir gratulieren:

Gelber Gürtel:
Elia Spatz

Gelb-Orangener Gürtel:
Manuel Griesel

Orangener Gürtel:
Adrian Schedler
Mathieu Bauer
Jana Hamann
Lukas und Jonas Trometer

Orange-Grüner Gürtel:
Christina Bolten


0 Kommentare


Sonntag 06. 11. 2016
tsv

Geschrieben von Linda Laubmeyer:

Gemeinsames Training als Bereicherung

Am 21. Oktober war der Polizei-Sportverein Augsburg Gastgeber einer Judo-Veranstaltung, die sich im Laufe des Jahres fest in den Kalender der Judoka in Schwaben etabliert hat.

Teilgenommen haben am 3. Freundschaftstraining für Erwachsene dieses Mal der TSV Schwabmünchen, der TSV Walkertshofen und natürlich der PSV Augsburg.

Im Rahmen des Trainings wurde die neue Mattenfläche des Judovereins gebührend eingeweiht. Auf dem Programm standen diesmal Koordinations- und Krafttraining auf dem Pezi-Ball und Übungen mit Kettlebell (dt: Kugelhantel) und Bulgarian Bag. Nicht jeder Judoka hat in seinem Heimatverein Zugang zu diesen neuen Trainingsgeräten, welche auch von der Judonationalmannschaft genutzt werden. Das Freundschaftstraining bietet somit einiges an Bereicherung für die Teilnehmer. Dies beginnt schon beim Austausch mit bekannten und unbekannten Judoka gern auch weit über den Sport hinaus. Aber auch das Kennenlernen und Nutzen der neuen Trainingsutensilien kann als Bereicherung anerkannt werden.

Die Organisatoren freuen sich und hoffen auf noch mehr Teilnehmer beim nächsten Judo-Freundschaftstraining. Es ist mit noch mehr Vereinen und Judoka zu rechnen, wenn Krankheit und terminliche Schwierigkeiten bald schon nicht mehr im Wege stehen.
0 Kommentare




[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 ] »